POWER-CAMP am 26.09.

POWER-CAMP in Ristedt

Raum-Verteidigung  – so das Motto beim Power-Camp am 26.09. in Ristedt.
Doch bevor es damit zur Sache ging, galt es zunächst einige Koordinations- und Kognitiv-Übungen zu absolvieren. Im Wettbewerbsmodus wurde geworfen, gehüpft, gezählt und mit einem Miniball auf Minitore geschossen.

Nachdem die Kids die richtige “Betriebstemperatur” erreicht hatten, gab es 3 verschiedene Trainings-Stationen zu durchlaufen, bei denen jeweils verschiedene Techniken und Abläufe zur Verteidigung des eigenen 5-Meter-Raums geübt wurden.

Während bei Katja die Jung-Goalies beim Abfangen hoher Bälle durch einen Pezziball “abgelenkt” wurden, wartet bei Fionn ein weiterer “Luftikus” als “störender Gegner”. Lediglich Timo ließ die Junior-Keeper völlig ungestört, dafür um so lauter “Torwart” rufen, während sie versuchen mussten, eine typische Flanke, wie sie bei Ecken und Freistößen vorkommen kann, abzufangen oder reaktionsschnell auf einen Ball aus naher Distanz zu reagieren.

Zum Abschluss stand wieder das beliebte Lattenwerfen auf dem Programm.

Neben einem „geflügelten Gast“ als stiller Beobachter, gab es diesmal auch beim obligatorischen Gruppenfoto eine Besonderheit. Aber seht einfach selbst…

POWER-CAMP am 26.09.